Lautstärke

RTL Com.mit Award 2016 "Wir schaffen was": Stimmt für Eure Favoriten ab!

Eure Stimme zählt! Wir haben am am 23.7. in der Sendung "Die Fakten-Checker" auf RTL alle sechs Finalisten und ihre ehrenamtlichen Projekte für junge Flüchtlinge vorgestellt, die unter dem diesjährigen Motto "Wir schaffen was!" eingereicht wurden.
Votet für Eure Lieblingshelden und entscheidet damit, wer den Publikumspreis des RTL Com.mit Awards 2016 gewinnen soll. Auf unserer Videowall könnt Ihr direkt Eure Stimme abgeben - bis 14.8. um 24:00 Uhr.
Am 7. September wird der Gewinner des Publikumspreises auf der IFA in Berlin ausgezeichnet. Unsere prominente Fachjury bestimmt die Gewinner der Einzel- und Gruppenkategorie. Wer am Ende das Rennen macht, könnt ihr hier live mitverfolgen. Die Preisverleihung wird auf unserer Website gestreamt.

Die Schirmherrin
Die Jury 2016
Erfahre, wer in diesem Jahr die besten Einsendungen bewerten wird.
Zur Jury Zur Jury
Online-Voting
Ab 23.7. für den Publikumspreis.
Mehr Info Zur Abstimmung
AB 23.7.: MACH MIT BEIM ONLINEVOTING!
Interview mit Peter Kloeppel

Unter dem Motto "Wir schaffen was!" möchte RTL junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren würdigen, die sich beispielhaft für junge Flüchtlinge einsetzen und dabei unterschiedliche Kulturen zusammenführen.

RTL-Chefmoderator Peter Kloeppel:
"Viele der Flüchtlinge, die in Deutschland ankommen, sind Kinder und Jugendliche, denen zunächst jede Orientierung fehlt. Gerade diese jungen Menschen brauchen unsere besondere Hilfe, um hier 'ins Leben einzusteigen'. Unter dem Motto 'Wir schaffen was' wollen wir mit dem diesjährigen Ehrenamtspreis all die jungen Menschen würdigen, die mit ihrem Engagement für junge Flüchtlinge die Willkommenskultur in Deutschland mit Leben erfüllen und damit einen wichtigen sozialen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland ist eine Riesenherausforderung für unser Land und seine Bürger - und wie immer bieten solche Herausforderungen auch große Chancen. DIE zu entdecken und im Zusammenleben voneinander zu lernen, sollte unser Ziel sein, denn dann lassen sich auch Probleme besser lösen. Wenn wir alle anpacken, können wir eine Menge bewegen."

Schirmherrin des RTL Com.mit Awards ist in diesem Jahr Aydan Özoğuz, Bundesbeauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration:
"Ich freue mich sehr, dass sich so viele junge Menschen ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren. Rund die Hälfte der Schutzsuchenden, die zu uns kommen, ist jünger als 25 Jahre. Für sie macht es einen großen Unterschied, wenn sie in Deutschland auf Gleichaltrige unter den Freiwilligen treffen, die oft den besseren und unkonventionelleren Zugang zu ihnen haben. Jugendliche verstehen einander besser, auch über Grenzen hinweg. Um gerade junge Menschen anzuspornen und ihnen zu zeigen, wie wichtig ihr Engagement ist, bin ich sehr gerne Schirmherrin des Commit-Awards."

Teilnahmeberechtigt am RTL Com.mit Award 2016 waren sowohl Einzelpersonen als auch Vereine, Schul- und Projektgruppen. Wir bedanken uns herzlich für die zahlreichen und beeindruckenden Bewerbungen, die uns bis zum Einsendeschluss (31.5.2016) erreicht haben.

Über die besten Einreichungen produziert RTL unter Mitwirkung der Bewerber Kurzfilme und präsentiert diese anschließend der prominent besetzten Jury. Jury.

Die Kurzfilme laufen im RTL-Jugendprogramm "Die Faktenchecker" und im Internet. Dort können die Zuschauer und User darüber abstimmen, wer den Publikumspreis gewinnt.

Die Com.mit Awards werden im September in DREI Kategorien verliehen: Neben dem Publikumspreis erhalten Einzelpersonen und Vereine bzw. Gruppen eine Auszeichnung. Den Gewinnern winken Preise, die einen hohen Erlebniswert haben und sich nicht unbedingt mit Geld kaufen lassen. Die Erstplatzierten der drei Kategorien erhalten darüber hinaus eine Spende von 2.500 Euro für ihre sozialen Projekte.

AYDAN ÖZOĞUZ, BUNDESBEAUFTRAGTE FÜR MIGRATION, FLÜCHTLINGE UND INTEGRATION

"Ich freue mich sehr, dass sich so viele junge Menschen ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren. Rund die Hälfte der Schutzsuchenden, die zu uns kommen, ist jünger als 25 Jahre. Für sie macht es einen großen Unterschied, wenn sie in Deutschland auf Gleichaltrige unter den Freiwilligen treffen, die oft den besseren und unkonventionelleren Zugang zu ihnen haben. Jugendliche verstehen einander besser, auch über Grenzen hinweg. Um gerade junge Menschen anzuspornen und ihnen zu zeigen, wie wichtig ihr Engagement ist, bin ich sehr gerne Schirmherrin des RTL Com.mit Awards."

Peter Kloeppel, RTL-Chefmoderator

"Viele der Flüchtlinge, die in Deutschland ankommen, sind Kinder und Jugendliche, denen zunächst jede Orientierung fehlt. Gerade diese jungen Menschen brauchen unsere besondere Hilfe, um hier 'ins Leben einzusteigen'. Unter dem Motto 'Wir schaffen was' wollen wir mit dem diesjährigen Ehrenamtspreis all die jungen Menschen würdigen, die mit ihrem Engagement für junge Flüchtlinge die Willkommenskultur in Deutschland mit Leben erfüllen und damit einen wichtigen sozialen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten. Der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland ist eine Riesenherausforderung für unser Land und seine Bürger - und wie immer bieten solche Herausforderungen auch große Chancen. DIE zu entdecken und im Zusammenleben voneinander zu lernen, sollte unser Ziel sein, denn dann lassen sich auch Probleme besser lösen. Wenn wir alle anpacken, können wir eine Menge bewegen."

NAZAN ECKES, RTL-MODERATORIN

"Ich finde es toll und wichtig, wenn gerade junge Leute sich für Flüchtlinge engagieren. Mit ihrer Arbeit ersticken sie Vorurteile im Keim und tragen zu einer schnellen Integration der schutzsuchenden Menschen bei. Daher unterstütze ich den RTL Com.mit Award aus Überzeugung und mit viel Elan."

FIRAS AL-SHATER, SYRISCHER FLÜCHTLING UND YOUTUBE-STAR

"Als junger Flüchtling nach Deutschland zu kommen ist nicht leicht. Ich selber habe großes Glück gehabt und viel Unterstützung erfahren. Ohne hätte ich es nicht geschafft. Ich freue mich darum sehr auf die Projekte beim diesjährigen RTL Com.mit Award für junge Flüchtlinge. Junge Menschen haben weniger Ängste, sind auch offener - und die Älteren raufen sich dann schon zusammen, wenn wir Jungen es ihnen vormachen!"

CONSTANTIN SCHREIBER, N-TV-MODERATOR UND GRIMME-PREISTRÄGER

"Die Aufnahme von Millionen Flüchtlingen ist wohl die größte gesellschaftliche Herausforderung für uns seit dem 2. Weltkrieg. Deutschland verändert sich, manchen macht das Sorge. Ich glaube fest daran, dass wir eine Heimat sein können, für Menschen aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, die ein neues Leben und Sicherheit suchen. Dafür müssen wir anpacken - und dafür braucht es Vorbilder. Der RTL Com.mit Award setzt ein Zeichen und ehrt junge Menschen, die diese Herausforderung in besonderer Weise angehen."

MARCO HUCK, BOX-WELTMEISTER IM CRUISERGEWICHT, INITIATOR MH HILFT

"Ich selbst bin im Alter von 8 Jahren als Flüchtling nach Deutschland gekommen und weiß daher ganz genau, was es heißt, Hilfe zu benötigen und wie es sich anfühlt, diese dann auch von Menschen, die es gut mit einem meinen, zu bekommen. Ganz besonders die junge Generation der Helfer hat großen Respekt verdient. Wer schon in jungen Jahren das Bedürfnis hat Leuten, die in einer Notsituation stecken, unter die Arme zu greifen, beweist, dass es noch Hoffnung für die Welt gibt."

Einsendeschluss

Einsendeschluss war der 31. Mai 2016.

Allgem. Geschäftsbedingungen
Ausschreibung

Der RTL Com.mit Award wird jährlich ausgeschrieben.

Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind jedes Jahr engagierte junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren, die sich als Einzelperson oder in einer Gruppe nachweislich in einem laufenden Projekt sozial engagieren, das zum aktuellen RTL Com.mit Award-Motto passt.

Einreichung

Die Einreichungsphase ist für den RTL Com.mit Award 2016 bereits beendet. Das Thema des nächsten RTL Com.mit Awards (ab April 2017) steht noch nicht fest.

Mehr Informationen zum Bewerbungsprozedere und die erforderlichen Unterlagen findet Ihr unter der Rubrik Bewerbung.

Einsendeschluss

Einsendeschluss war der 31. Mai 2016.

Download

Formular ab April 2017 verfügbar für Bewerbungsrunde 2017

Und so geht's:

Der offene Wettbewerb findet in insgesamt drei Kategorien statt. Innerhalb jeder dieser Kategorien wird ein Preisträger ermittelt.

Teilnehmer

Bewerbungen sind erst wieder ab April 2017 unter einem neuem Award-Motto möglich.

Amina önder
Einzelperson
Welche Preise kann man beim RTL Com.mit Award gewinnen?
Es gibt Preise mit hohem Erlebniswert, die sich nicht unbedingt mit Geld kaufen lassen, zu gewinnen. Außerdem werden 2500 Euro für das jeweilige Gewinnerprojekt gespendet.
 
RTL Television GmbH
Astrid Körner
Picassoplatz 1
50679 Köln
E-Mail: CommitAward@rtl.de

RTL Television GmbH
Picassoplatz 1
50679 Köln
Geschäftsführerin: Anke Schäferkordt
Amtsgericht Köln, HR B 29332
UStIdNr.: DE 812 589 230

Verantwortlich für den Inhalt gem. § 5 TMB i.V.M. § 55 RStV: Peter Kloeppel

Design: Mediengruppe RTL Deutschland, Realisierung: CBC GmbH
Foto von Peter Kloeppel: RTL/Andreas Friese
Foto von Nazan Eckes: RTL/Jens van Zoest
Foto von Constantin Schreiber: Mediengruppe RTL Deutschland
Foto Aydan Özoğuz: Bundesregierung: Denzel
Foto von Firas Al-Shater: Juuso Santala
Foto von Marco Huck: Huck Sports Promotion
Foto Hände, Startseite: Istock/Jimmy Lung