Lautstärke

RTL Com.mit Award 2018: #Netzhelden gefunden!

Im RTL-Hauptstadtstudio wurden am Donnerstag, 27. September, #Netzhelden mit dem RTL Com.mit Award ausgezeichnet. Im Beisein von Schirmherr Günther Jauch wurden in drei Kategorien junge Menschen für ihr digitales Engagement ausgezeichnet. Unter dem Motto "#Netzhelden gesucht: Ihr macht die Welt besser!" wurden dieses Jahr rund 60 Projekte von Einzelpersonen und Gruppen eingereicht. Sechs Bewerber hatten es bis ins Finale geschafft. Jetzt stehen die Preisträger fest!

Ihr habt entschieden: Der Publikumspreis, für den ihr hier auf der Website abstimmen konntet, geht an Marco Krüger (22) und Vincent Kunath (21) mit ihrem Projekt "Das M steht für Mut". Die Anti-Mobbing-Initiative wird seit 2016 über Facebook und Instagram betrieben. Ehrenamtliche Initiatoren geben Workshops in Schulen, beraten Familien und Unternehmen und bieten medienpädagogische Schulungen in ganz Sachsen-Anhalt an.

Auch die prominent besetzte Jury um RTL-Moderatorin Nazan Eckes hat ihre Favoriten gewählt. Wem sie die Preise in den Kategorien "Einzelperson" und "Gruppe/Verein" verliehen haben, seht ihr auf unserer Zur Videowall Videowall.

Der Schirmherr
Die Jury 2018
Erfahre, wer in diesem Jahr die besten Einsendungen bewertet hat.
Zur Jury Zur Jury
#Netzhelden gefunden
Die Preisverleihung fand am 27.9. statt.
Interview mit Nazan Eckes, Wana Limar und den Lochis

Unter dem Motto "#Netzhelden gesucht! Ihr macht die Welt besser." stand der RTL Com.mit Award 2018 im Zeichen des digitalen Engagements. Er richtete sich gezielt an junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren, die durch ihr ehrenamtliches Engagement im digitalen Raum etwas bewegen oder ein ehrenamtliches Projekt durch ihre Arbeit im Netz in besonderer Art nach vorne bringen. Die Hauptsache: Sie ergreifen selbst die Initiative, bewegen etwas in der Gesellschaft und gestalten das Zusammenleben aktiv mit. Sechs Einreichungen hatten den Sprung bis ins Finale geschafft. Die Prominenten-Jury traf eine endgültige Entscheidung über die Gewinner der beiden Kategorien "Einzelpersonen" und "Gruppen/Vereine". Über das Online-Voting auf dieser Internetseite hatten über 12.000 Besucher abgestimmt, wer den "Publikumspreis" erhält.

Die Auszeichnungen im RTL-Hauptstadtstudio nahmen Günther Jauch, diesjähriger Schirmherr des RTL-Ehrenamtspreises und die Jurymitglieder Nazan Eckes (RTL-Moderatorin), "die Lochis" (Musiker, Comedians, YouTuber), Buchautor Sebastian Fitzek (u.a. "Das Joshua Profil" & "Passagier 23"), sternTV-Moderator Steffen Hallaschka, VOX-Moderator Amiaz Habtu und MTV-Moderatorin Wana Limar vor.

Schirmherr RTL-Moderator Günther Jauch:
"Alle reden über die gefährliche Wirkung von Fake News, Manipulationen und Hass in den digitalen Kanälen. Dabei geht es auch ganz anders. Genau das hat der RTL Com.mit Award in diesem Jahr gezeigt. So viele junge Menschen, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen, nutzen das Netz und die sozialen Ebenen, um ihr Engagement über diese Plattformen weiter voranzutreiben und wieder andere für Ihre Projekte zu begeistern. Genau diese würdigen wir mit der diesjährigen Verleihung für den Ehrenamtspreis ganz besonders. Es ist mir eine Freude, die positive Energie und Kreativität so vieler junger Netzhelden mit meiner Schirmherrschaft zu unterstützen."

RTL-Moderatorin Nazan Eckes:
"Die digitale Vernetzung unserer Welt stellt uns vor ganz neue gesellschaftliche Herausforderungen. Hass wird schneller verbreitet, Vorurteile schneller geschürt. Doch das Netz bietet auch die Möglichkeit, Gutes zu bewirken und Aufmerksamkeit für positive Dinge zu schaffen. Und es gibt viele junge Menschen, die nicht darauf warten, dass die Welt von alleine besser wird: Unsere Preisträger haben allesamt bewiesen, dass sie die Dinge selber in die Hand nehmen. Sie beweisen Mut und Kreativität und tragen somit zu einem besseren, sozialeren und gerechteren Miteinander bei. Für mich sind sie nicht nur im Netz Helden."

Günther Jauch, Moderator

Alle reden über die gefährliche Wirkung von Fake News, Manipulationen und Hass in den digitalen Kanälen. Dabei geht es auch ganz anders. Genau das möchte der RTL Com.mit Award in diesem Jahr zeigen. So viele junge Menschen, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen, nutzen das Netz und die sozialen Ebenen, um ihr Engagement über diese Plattformen weiter voranzutreiben und wieder andere für Ihre Projekte zu begeistern. Genau diese wollen wir mit der diesjährigen Ausschreibung für den Ehrenamtspreis besonders würdigen. Die positive Energie und Kreativität so vieler junger Netzhelden möchte ich mit meiner Schirmherrschaft ausdrücklich unterstützen."

Nazan Eckes, RTL-Moderatorin

"Die digitale Vernetzung unserer Welt stellt uns vor ganz neue gesellschaftliche Herausforderungen. Hass wird schneller verbreitet, Vorurteile schneller geschürt. Doch das Netz bietet auch die Möglichkeit, Gutes zu bewirken und Aufmerksamkeit für positive Dinge zu schaffen. Und es gibt viele junge Menschen, die NICHT darauf warten, dass die Welt von alleine besser wird: Sie nehmen die Dinge selber in die Hand, beweisen Mut und Kreativität und tragen somit zu einem besseren, sozialeren und gerechteren Miteinander bei. Für mich sind sie nicht nur im Netz Helden."

Wana Limar, MTV-Moderatorin

"Sich bereits in einem jungen Alter für die Bedürftigkeit, das Leiden und den Notstand anderer zu sensibilisieren und stark zu machen, ist meiner Meinung nach eines der wichtigsten Dinge, die wir in unserer Entwicklung als soziale, mitfühlende Wesen und verantwortungsbewusste Bürger und Bewohner dieser Erde lernen müssen. Da ich selbst Mitglied von Visions For Children e.V. bin, einem Verein, der selbst vor 10 Jahren von jungen Studenten gegründet wurde und bei dem sich auch heute noch vorwiegend junge Ehrenamtliche engagieren, freut es mich umso mehr, als Jurymitglied bald diejenigen auszeichnen zu können, die schon so früh begriffen haben, worauf es ankommt – nämlich auf uns alle und jeden Einzelnen!"

Steffen Hallaschka, Stern TV-Moderator

"Wir leben in einer Zeit, in der billige Parolen Konjunktur haben und in der es Mode geworden ist, zu spalten, zu hetzen und Ängste zu schüren. Und wir übersehen dabei viel zu leicht, wie viele Menschen sich davon nicht blenden lassen und solidarisch füreinander eintreten. Ich bin gespannt auf die vielen Initiativen, die beweisen, dass das Internet nicht für Fake News und Schmutzkampagnen erfunden wurde, sondern um Menschen zu vernetzen und die Welt gemeinsam jeden Tag ein bisschen besser zu machen."

Amiaz Habtu, VOX-Moderator

"Ein Commitment ist die Hingabe für etwas, für das man einsteht. Gerade das Engagement von Jugendlichen ist wichtig um jüngere Menschen zu erreichen, die Erwachsene oder Politiker nicht erreichen können. Deshalb finde ich es toll, dass der RTL Com.mit Award existiert. Er ermutigt junge Menschen dazu, Positives durchzusetzen, jeglichem Hass entgegenzutreten und gemeinsam stark zu sein. Ich freue mich, mit dabei zu sein!"

Sebastian Fitzek, Buchautor

"Ein kluges Sprichwort sagt: 'Wenn du darauf wartest, viel für alle zu machen, anstatt etwas für einen, endest du damit, nichts für niemanden zu tun.' Ich bewundere den Enthusiasmus, das Engagement aber auch den Mut aller, die sich schon in jungen Jahren ehrenamtlich einsetzen und damit eben jenes ''etwas" tun, das am Ende den großen Unterschied macht."

Die Lochis, Musiker, Comedians & Youtuber

"Wir finden es total genial, dass der RTL Com.mit Award dieses Jahr das Thema #Netzhelden aufgreift. Es gibt so viele Menschen da draußen, die Plattformen wie YouTube, Instagram oder Facebook nicht nur für Reichweite oder Quatsch nutzen, sondern für einen guten Zweck. Projekte und Künstler, die auf lokaler, regionaler oder nationaler Ebene Themen und Probleme ansprechen und damit Bewusstsein wecken. Wir sind super gespannt auf alle Projekte & Einreichungen und freuen uns!"

Einsendeschluss

Einsendeschluss war der 1. Juli 2018.

Allgem. Geschäftsbedingungen
Ausschreibung

Der RTL Com.mit Award 2019 wird im kommenden Frühjahr mit neuem Motto ausgeschrieben.

Teilnehmer

Teilnahmeberechtigt sind engagierte junge Menschen zwischen 15 und 29 Jahren, die sich als Einzelperson oder in einer Gruppe nachweislich in einem laufenden Projekt engagieren, das zum aktuellen RTL Com.mit Award-Motto passt.

Einreichung

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen RTL Com.mit Award ist beendet.

Einsendeschluss

Der Einsendeschluss war am 1. Juli 2018.

Der Award 2018

Der RTL Com.mit Award 2018 stand unter dem Motto "#Netzhelden gesucht! Ihr macht die Welt besser."

Und so geht's:

Der offene Wettbewerb findet in insgesamt drei Kategorien statt. Innerhalb jeder dieser Kategorien wird ein Preisträger ermittelt.

Teilnehmer

Die Bewerbungsphase für den diesjährigen RTL Com.mit Award ist beendet.

Bewerbungsschluss war der 1. Juli 2018.

Macht im nächsten Jahr mit, wenn ihr zwischen 15 und 29 Jahre alt seid und selbst die Initiative ergreift, um in der Gesellschaft etwas zu verbessern.

1. Platz: Dominique Nardin
Der Mannheimer Feuerwehrmann Dominique (29) hat die Plattform "Retterherzen" auf Facebook und Instagram gegründet, auf der sich junge Menschen austauschen und motivieren können, die anderen als Retter helfen.
Welche Preise kann man beim RTL Com.mit Award gewinnen?
Es gibt für alle Finalisten einen Pokal, einen Technikpreis und Preise mit hohem Erlebniswert, die sich nicht mit Geld kaufen lassen. Außerdem werden 2.500 Euro für die Projekte der Erstplatzierten gespendet.
 

RTL Television GmbH
Astrid Körner
Picassoplatz 1
50679 Köln
E-Mail: CommitAward@rtl.de

RTL Television GmbH
Picassoplatz 1
50679 Köln
Geschäftsführerin: Anke Schäferkordt
Amtsgericht Köln, HR B 29332
UStIdNr.: DE 812 589 230

Verantwortlich für den Inhalt gem. § 5 TMB i.V.M. § 55 RStV: Michael Wulf

Design: Mediengruppe RTL Deutschland, Realisierung: CBC GmbH
Nazan Eckes: MG RTL D/Stephan Pick
Steffen Hallaschka: Stefan Gregorowius
Die Lochis: MG RTL D/Aria Shirazi
Wana Limar: Christoph Schaller
Amiaz Habtu: MG RTL D/Stefan Neumann
Sebastian Fitzek: Raschke Entertainment
Günther Jauch: Stephan Gregorowius